Meditation

Geführte Meditationen zum Download
und als Meditationstexte

 

*******  Achtung: Wichtig aus gegebenem Anlass!  *********

Wenn wir wirklich Frieden wollen, müssen wir bereit sein, uns der Wahrheit zu stellen.
Die Flüchtlingskrise ist gewollt und geplant.

 

 

**********************************************************************

 

Unsere ersten Meditationen hier von 1-meditation.de gibt es als
kostenlose Meditationstexte und MP3-Audios (einfache Live-Mitschnitte).

Unsere neuen geführten Meditationen in hoher Qualität kannst du dir auf
meditation-download.de herunterladen.

Die Meditationen sind dort in den folgenden Kategorien zu finden.

Klicke auf das gewünschte Kategorie-Bild.

Auf meditation-download.de kannst du die Meditationen als MP3-Audiodatei herunterladen. Du kannst sie auch vor dem Download direkt von der Seite aus abspielen und einmal hineinhören, ob sie für dich stimmig und nutzbar sind. Die heruntergeladene MP3-Datei kannst du dann auf eine CD brennen und dann über einen CD-Spieler oder MP3-Player abspielen.

Hier gehts zu unserem Download-Bereich.

 

Meditation jenseits von Zeit und Raum

Bei den Meditationstexten sowie auch bei den Meditations-Aufnahmen von unserer Download-Seite handelt es sich um Live-Mitschnitte von Meditationen, die in unserer Meditationsgruppe in Celle entstanden sind. Es geht hier also nicht um Meditationsanleitungen, die aus dem Verstand getextet sind. Die Anleitungen sind spontan während der Meditation entstanden - aus der Energie und den Impulsen der Gruppe und meiner höheren Führung heraus. Jede Meditation wurde also während der Entstehung von mehreren Menschen durchlebt und energetisch gestützt und somit existiert auch ein reales Bewusstseinsfeld zu jeder Meditation.

Die beschriebenen Erfahrungen, Wahrnehmungen und Gefühle sind reale innere Erfahrungen, die wir in der Meditation wirklich erlebt haben und die du aufgrund des noch existierenden Bewusstseinsfeldes auch miterleben kannst.

Es kommt aus dem Herzen. Du kannst es fühlen.

Da die Dimensionen Zeit und Raum auf höheren Sein- oder Bewusstseinsebenen keine Barrieren mehr sind, ist es dir möglich, dich noch im Nachhinein in unsere Gruppen-Meditation mit einzuklinken und daran teilzunehmen. So verstärkst du die Energie für alle, die ursprünglich daran teilgenommen haben und alle, die noch daran teilnehmen werden. Vor allem kannst du selbst die Synergie wahrnehmen und dich davon stärken und einstimmen lassen.

Stell dir einfach vor, dass du dich mit in unsere Runde setzt und dich mit in den Kreis mit einklinkst. Wenn es deine Absicht ist, so ist es auch Realität und du bist wirklich mit dabei. Im Herzen sind wir alle miteinander verbunden. Du klinkst dich einfach in das Bewusstseinsfeld mit ein, stärkst es noch dabei und profitierst selbst davon.

Du bist immer herzlich willkommen in unserer Runde! Schön dass du da bist.

 

Sinn, Zweck und Ziel der Meditationen

Dieses Kapitel ist recht ausführlich, da mit diesen Meditationen sehr viele Dinge möglich sind.
Es gibt noch viele weitere positive Effekte und Folgen, die hier nicht aufgeführt sind.
Hier sollen nur die Wichtigsten genannt werden.

 

Eins sein mit allem was ist

Wie der Name dieser Website "1-meditation.de" betonen soll, geht es darum,
eins zu sein in der Meditation - die Einheit zu spüren mit allem was ist.

Die Illusion der Abgetrenntheit von Gott, von uns selbst, von unserem Mutterplaneten Erde, von unseren Mitmenschen und allen Dingen, die wir im Aussen erfahren, wird vorübergehend aufgelöst durch die Erfahrung von Einheit und Verbundenheit mit dem Göttlichen in uns selbst.

Wir erinnern uns wieder daran, wer wir wirklich sind. Diese Erfahrung und Erkenntnis läßt sich nicht mit Worten beschreiben. Es hat etwas damit zu tun, dass wir eins sind, eins waren und immer eins sein werden.

 

Eins sein mit Mutter Erde

Ein ganz besonderer Schwerpunkt unserer Meditation liegt auf unserer Verbundenheit mit unserer Mutter Erde (Gaia). Diese liebevolle Verbindung ist unter anderem die Voraussetzung zu unserer Verbindung mit unserem höheren Selbst. Während der Meditation, speziell in der Einheitsatmung, stellen wir diese Verbindung wieder her.

Mehr Infos dazu findest du auch hier:

 

Eins sein der Menschen verschiedener Religionen

Durch diese Meditation verlieren die Unterschiede unserer Kulturen und Religionen ihre Wichtigkeit, weil wir uns dann erinnern und einfach wissen bzw. fühlen, dass wir alle zusammen ein (globales) Bewusstsein aus einer göttlichen Quelle sind.

Wenn wir Menschen unterschiedlicher Religionen und Glaubenssysteme wieder zusammenfinden wollen, können wir das nicht über den Verstand, da dieser stets die Dinge aufspaltet. Aus dem Kopf heraus "unter-scheiden" wir uns und "ur-teilen".

In unserem Herzen erinnern wir uns an unsere Einheit
und können uns wieder als "ein Ganzes" erfahren.

Diese Meditation zur Bewusstwerdung des Einsseins wird bereits seit Tausenden von Jahren in den verschiedensten Völkern (besonders Naturvölker) und Kulturen praktiziert.

Je häufiger, intensiver und länger wir diese Erfahrung machen, desto bleibender ist die Wirkung auf unser Alltag - bis sich letztendlich die Illusion der Abgetrenntheit auch im chaotischen Alltag nicht mehr aufrechterhalten kann. Wir kommen bei jeder Meditation leichter und schneller ins Einheitsbewusstsein.

Je mehr Menschen diese Art der Meditation machen und je häufiger sie das tun, desto stärker wird das Bewusstseinsfeld dazu und um so leichter kommen die nachfolgenden Menschen in das Einheitsbewusstsein.

Wenn schließlich unser kollektives Bewusstsein diesen Evolutionsschritt gemacht hat und alle Menschen mit unterschiedlichem Glauben wieder zusammenarbeiten, können wir unsere derzeitigen Probleme und die unseres Planeten auf einfache Weise lösen.

 

Aus dem Herzen leben

Unser Fokus ist während der Meditation hauptsächlich auf unser Herz gerichtet. Im Herzen lassen wir die Liebe, Kraft und Energie von unten von Mutter Erde und von oben vom Vater-Aspekt Gottes zusammenfließen uns sich von dort aus ausbreiten durch unseren Körper, die Meditationsgruppe und weit darüber hinaus, bis wir eins geworden sind mit dem Kosmos.

Wem es möglich ist, der kann sogar sein Bewusstsein von der Zirbeldrüse im Gehirn direkt in das Herz verlagern, an den Ort, von dem wir gekommen sind, bevor unser Gehirn existiert hat.
Im Herzen gibt es keine Getrenntheit.
Im Herzen gibt es nur Einheit.

Mehr Infos dazu findest du auch hier:

 

Wieder frei sein

Wenn wir im Einheitsbewusstsein sind, so verlieren viele Dinge, die uns im Alltag unter Druck setzen und denen wir nachjagen an Bedeutung. Unser Sinn und Streben wird vom ich zum wir verlagert. So können wir viele Dinge loslassen, die uns belasten und einschränken.

Mehr Infos dazu findest du auch hier:

 

Bedingungslose Liebe

Das reale empfundene Gefühl der Liebe steht bei jeder Meditation im Vordergrund.
Es geht dabei nicht darum, an Liebe zu denken, sondern sie wirklich zu fühlen, die entsprechenden Hormone auszuschütten und die Körperchemie zu verändern.

Mit Liebe ist weniger die Wertschätzung einer bestimmten Sache oder eines bestimmten Wesens gemeint, sondern die bedingungslose Liebe zu allem was ist. Sie ist auch bekannt als Christus-Liebe. Ausnahmslos alles ist darin enthalten. Diese Liebe entsteht dann, wenn wir das Göttliche in uns selbst erkennen und dann in allem anderen, was uns begegnet.

Mehr Infos dazu findest du auch hier:

 

Sich selbst und die innere Führung wiederfinden

Ein weiteres Ziel der Meditation ist es, mit seiner inneren Führung in Kontakt zu kommen. Wer deine innere Führung ist, entscheidest bzw. definierst allein du. Das kann dein höheres Selbst sein, Mutter Erde, Jesus Christus, seine Mutter Maria, Gott selbst, dein Schutzengel, ein aufgestiegener Meister, wer auch immer oder alle zusammen. Letztendlich ist es gar nicht so wichtig, da sie sich alle nicht als getrennt voneinander wahrnehmen.

Mir geht es darum, die Menschen spirituell mündig und eigenständig zu machen. Sie sollen sich keinen spirituellen Meister oder Führer suchen, dem sie dann "gehorchen" oder unterwerfen.
Jeder Mensch ist selbst ein spiritueller Meister in seinem Inneren - in seinem Herzen. Ich möchte die Menschen dazu ermuntern und ermächtigen, in sich selbst den göttlichen Meister zu finden.

Dementsprechen möchte ich auch unsere Beziehung verstanden wissen:
Ich bin weder dein Meister noch dein Lehrer. Ich bin dein Freund. Wir sind Geschwister.
Wir sind gemeinsam auf dem Heimweg.

Wir Menschen sind alle Meister, die gerade wieder dabei sind, sich daran zu erinnern wer sie wirklich sind.

Mehr Infos dazu findest du auch hier:

 

Positive Auswirkungen auf unseren Geist und Körper

Auch wenn es nicht das vorrangige Ziel unserer Meditationen ist, so hat Meditation grundsätzlich positive Auswirkungen auf unseren Geist, unseren Körper und unser Wohlbefinden. Weitergehende Informationen zu diesem Thema findest du unter anderem hier:

 

 

Eine weitere empfehlenswerte Meditations-Technik:
 
Achtsamkeit

Es gibt noch eine ganz andere Meditationspraktik, die sich völlig von all dem unterscheidet, was hier auf dieser Website in den Meditationstexten behandelt wird. Während wir in unseren Meditationen auf dieser Website absichtlich höhere Bewusstseinszustände hervorrufen, bleibt man bei der Achtsamkeits-Meditation völlig passiv und gleichmütig und beobachtet dabei seinen Atem bzw. seine Empfindungen.

Ich kann Achtsamkeitsmeditation nur jedem von ganzem Herzen empfehlen der beabsichtigt, sich durch Meditation weiter zu entwickeln.

Auch die Achtsamkeitsmeditation lässt sich unabhängig von Konfession, Religion und Glauben praktizieren.

Ich habe sie als ganz besonders wirkungsvoll erlebt. In einem 10-tägigen Meditationskurs in Triebel konnte ich eine spirituelle Weiterentwicklung für mich erreichen, für die ich sonst vermutlich noch Jahre gebraucht hätte. Seit dem habe ich nicht mehr aufgehört, diese Meditationsweise zu praktizieren und möchte sie auch nicht mehr missen.

So verweise ich hier voller Dankbarkeit auf die Website vom Vipassana-Meditationszentrum in Triebel, wo auch ich den 10-Tages-Kurs gemacht habe.

Mehr Infos zum Thema Achtsamkeit findest du auch hier:

 

Nutzung der Meditationen und Inhalte von 1-meditation.de

Genauso wie es bei den vielen Meditations-Anleitungen einige geben wird, die dir gut gefallen
und andere, mit denen du wenig oder gar nichts anfangen kannst,
so ist es auch mit den Vorschlägen zur Nutzung der Meditationen und Meditationstexte.

Die Meditations-Anleitungen, die dir zusagen, machst du mit und lässt dich von ihnen leiten, die anderen ignorierst du einfach.

Genauso machst du es bitte auch mit allen Anregungen, Informationen und Tipps auf dieser Website: Was dir gefällt und für dich stimmig ist, das nutzt du und alles andere ignorierst du. Diese Website ist wie ein Supermarkt. Es gibt keinen Grund alles mitzunehmen, was du in den Regalen findest. Du nimmst nur das mit, was du wirklich brauchen kannst. Alles andere lässt du einfach in den Regalen liegen - für später vielleicht oder für irgendjemand anderes.

Was du auch immer von dieser Website nutzt und auch wie du es nutzt,
du trägst immer ganz alleine die volle Verantwortung.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.